Sites Grátis no Comunidades.net


Total de visitas: 11569
Akku Dell 7w999

Das 4,5-5,6/8-16mm DC HSM ist ein ideales Weitwinkelzoom für Kameras mit APS-C-Sensor, dessen Brennweitenbereich bei Kleinbild einem 12 bis 24 mm Objektiv entspricht. Der effektive Bildwinkel bildet 114,5 bis 75,7 Grad ab. Das Objektiv besteht aus 15 Linsen in 11 Gruppen, wovon vier FLD-Elemente(F Low Dispersion), zwei blank gepresste Elemente und eine hybride asphärische Linse. Die Naheinstellgrenze beträgt 24 cm, und die Fokussierung erfolgt im Innern des Objektivs. Das Objektiv ist 105,7 mm lang und weist einen Durchmesser von 75 mm auf und wiegt 545 Gramm.Das 2,8/17-50 mm EX DC OS HSM ist ein kompaktes Normalzoom für APS-C-Kameras mit durchgehend hoher Lichtstärke von 1:2,8 mit intergriertem optischen Bildstabilisierungssystem. Dieses stabilisiert laut Sigma bis zu vier Belichtungsstufen. Das Objektiv besteht aus 17 Linsen in 13 Gruppen, wovon zwei FLD-Glas-Elemente (F Low Dispersion), zwei blank gepresste Elemente und ein hybrides asphärisches Element. Das Objektiv ist 91,8 mm lang und weist einen Durchmesser von 83,5 mm (Filterdurchmesser 77 mm) auf und wiegt 545 Gramm.

Das APO 4,5-6,3/50-500 mm DG OS HSM ist ein professionelles 10fach-Zoom für Vollformat-Kameras, das einen effektiven Bildwinkel von 46,8 bis 5,0 Grad auszeichnet. Es verfügt über ein optisches Stabilisierungssystem (OS), das auch auf Kameras mit gehäuseinterner Stabilisierung verwendet werden kann. Das Objektiv besteht aus 22 Linsen in 16 Gruppen, wobei bei vier Linsen ein SLD-Glas (Special Low Dispersion) zum Einsatz kommt. Das Objektiv ist 219 mm lang und weist einen Durchmesser von 104,4 mm (Filterdurchmesser 95 mm) auf und wiegt 1‘970 Gramm.Das APO 2,8/70-200mm EX DG OS HSM verfügt über eine konstante Lichtstärke von 1:2,8 und reduziert mit dem integrierten OS-Stabilisierungssystems die Verwacklungsgefahr um vier Belichtungsstufen. Das apochromatisch korrigierte Objektiv besteht aus 22 Linsen i n 17 Gruppen, wovon zwei Elemente aus FLD-Glas (F Low Dispersion) und drei Linsen aus SLD-Glas (Special Low Dispersion). Die kürzeste Entfernungseinstellung beträgt 140 cm. Für die Verwendung an Kameras mit APS-C Sensor kann die Streulichtblende mit einem Adapter verlängert werden. Das Objektiv ist 197,6 mm lang und weist einen Durchmesser von 86,4 mm (Filterdurchmesser 77 mm) auf. Das definitive Gewicht steht noch nicht fest.

Topmodell ist die EX1 (in Amerika TL500) mit einem lichtstarken Zoom 1:1,8-2,4/24-72 mm (entsprechend Kleinbild) und einer Auflösung des 1/1,7“ CCD-Sensors von 10 Megapixel. Das von Schneider-Kreuznach konstruierte Objektiv soll das beste sein, das bisher für Samsung entwickel wurde. Es beginnt bei 24 mm (entsprechend Kleinbild) und deckt einen dreifachen Bereich ab. Zur Bilddatenverarbeitung wurde der Bildprozessor «DRIMell» entwickelt, der für hohe Bildqualität und schnelle Datenverarbeitung sorgt. Die Kamera ist ferner mit einer Dualen Bildstabilisierung ausgestattet und verfügt über ein schwenkbares AMOLED-Display, besitzt neben den automatischen Belichtungsprogrammen manuelle Einstellung, Blenden- und Zeitautomatik und ist für Videoaufnahmen ausgelegt. Sie belichtet auch im RAW-Modus und ist damit für eine anspruchsvollere Anwenderschaft gedacht.

Die Samsung WB2000 (im Amerika TL350) weist einen CMOS-Sensor mit 10 Megapixel auf und ist mit ihrer schnellen Bildfolge von 10 Bildern pro Sekunde im Vollbildmodus, 1000 Bilder pro Sekunde mit einer Auflösung von 138 x 78 Pixeln und einer HD-Videofunktion 1080p neben Stehbildern auch für die Aufzeichnung schneller Bewegungen gedacht. Sie verfügt zudem über ein 5fach Weitwinkelzoom 1:2,8-5,8/24-120 mm (entsprechend Kleinbild) von Schneider-Kreuznach, einer Dual-Image-Bildstabilisierung und über einen 3“ grosses AMOLED Display. Die Kamera lässt sich auch manuell bedienen und zeichnet auf Wunsch RAW-Daten auf. Die automatischen Belichtungsprogramme umfassen eine intelligente Panoramafunktion mit Objektverfolgung, einen Smart-Auto-Modus für Videoaufnahmen und Stehbilder sowie eine vielfältige Porträtfunktion mit Gesichts-, Lächel-, Blinzelerkennung, einer Beautyshot-Funktion, Rotaugen-Entfernung und Selbstporträtprogramm.

Die WP10 (in Amerika AQ100) ist das neue bis 2,5 Meter Tauchtiefe wasserdichte Modell von Samsung. Es ist mit einem bewegungsstabilisierten 12-Megapixel-Sensor ausgestattet und hat ein 5fach Zoom 3,6-4,8/6,3-31,5 mm sowie ein 2,7“ grosses Display. Was die Belichtungsprogramme und Einstellungen anbelangt, entspricht die WP10 weitgehend der WB2000. Auch ist sie für HD-Videos tauglich mit einer Auflösung von 1280x720p 30/fps.Die ES73 (in Amerika SL605) ist besonders widerstandsfähig gegen äussere Einflüsse und hat eine kratzfeste Oberfläche sowie staub- und wasserdichte O-Ringe um die Bedienungselemnete. Sie hat ein Fünffach-Zoom 3,5-5,9/27-135 mm, einen 12 Megapixel-Sensor, duale Bildstabilisierung, einen 2,7“ Monitor und zeichnet Videos in VGA-Qualität auf. Die Belichtungsfunktionen entsprechen der WP10.

Wer jedoch ein DSLR-Objektiv beliebiger Marke an der Samsung NX10 (oder an einer Panasonic- oder Pentax-Micro Four Thirds-Kamera) verwenden möchte, der findet bei Novoflex bereits einen passenden Adapter, der hier auf der PMA auf dem deutschen Gemeinschaftsstand zu entdecken war.Die Kamera verfügt ausserdem über eine neue Autofokusfunktion zur Verfolgung des Hauptobjekts. Das erkannte Objekt wird automatisch im Bildfeld verfolgt, damit es scharf und richtig belichtet ist.Zusätzlich hat Ricoh weitere Features entwickelt, die vielfältige fotografische Erfahrungen erschliessen. Dazu gehört die «Nachtlandschaft Mehrbild», die vier Aufnahmen zu einem Bild vereint, um das Bildrauschen zu verringern. Ferner weckt der «Kreativer Aufnahmemodus» mit Weichzeichner, Cross-Entwicklung und Spasskamera-Effekt den Künstler im Fotograf. Das neu gestaltete Gehäuse lässt die Kamera einfacher in die Tasche gleiten.

1. Hohe Lichtempfindlichkeit, eine leistungsstarke Rauschreduzierung und eine verbesserte Bildstabilisierung. Die CX4 weist eine komplett überarbeitete Sensorshift-Bildstabilisierung auf. Die Wirkung des Systems entspricht einem Gewinn von im Schnitt ca. 3,7 Belichtungsstufen (EV). Der Algorithmus zur Verminderung des Bildrauschens greift direkt auf die Signale zu, die aus dem CMOS-Bildsensor kommen, um das Rauschen unter bestmöglicher Beibehaltung von Auflösung, Tonwerten und Farbsättigung zu reduzieren. Der rückseitig belichtete CMOS-Sensor mit 10 Millionen Bildpunkten verbessert das Leistungsvermögen bei schlechten Lichtverhältnissen.2. In die kompakte und einfach zu bedienende Kamera ist ein 10,7faches Zoomobjektiv (28-300 mm entspr. KB) integriert. Das «Retracting Lens System» von Ricoh erlaubt das Einpassen des leistungsfähigen Zoomobjektivs in eine Kamera mit nur 29,4 mm Gehäusetiefe.

3. Das Autofokus-System kann automatisch dem Hauptobjekt folgen (Motiv folgender AF). Die Autofokusfunktion mit Objektverfolgung folgt dem beim Andrücken des Auslösers anvisierten Objekt, damit es stets scharf und richtig belichtet ist, unabhängig davon in welchem Moment das Foto ausgelöst wird.4. Kreative Aufnahmemodi mit einer Auswahl von sechs künstlerischen Effekten. Mit «Weichzeichner» lässt sich ein ähnlicher Effekt wie mit einem Weichzeichnerobjektiv oder -vorsatz erreichen. Die Effektstärke kann zwischen «schwach» und «stark» gewählt werden. Bei «Cross-Entwicklung» entstehen Farben, die sich erheblich von normalen Fotos unterscheiden – wie beim namensgebenden Verarbeitungsprozess von Filmmaterial. Für das Farbschema stehen «Grundton», «Magenta» und «Gelb» zur Wahl. Der Effekt «Spass-Effekt-Kamera» ahmt die harten Kontraste und kräftigen Farben nach, die mit Spasskameras in Verbindung gebracht werden. Ausserdem wird deren charakteristische Verzeichnung und Vignettierung nachgebildet. Die CX4 stellt ausserdem die von der CX3 bekannten, populären Funktionen «Doppelaufnahme mit dynamischem Bereich», «Miniaturisieren» und «Schwarzweiss mit hohem Kontrast» bereit.

5. Hohe Bildqualität über einen weiten Tonwertbereich. Ein Interpolations-Algorithmus für die Pixel-Ausgabe, der in einem zugehörigen Schaltkreis des Bildprozessors «Smooth Imaging Engine IV» arbeitet, wirkt gegen Detailverluste in sehr hellen Bildbereichen. Kontrastreiche Motive werden damit so wiedergegeben, wie man sie mit den eigenen Augen wahrgenommen hat. Die Multi-Pattern-Weissabgleichautomatik sorgt zum Beispiel beim Aufeinandertreffen von Sonnenlicht und Schatten oder Blitzlicht und vorhandenem Licht für Farben, die besser der menschlichen Wahrnehmung entsprechen.