Sites Grátis no Comunidades.net


Total de visitas: 10803
Akku Dell Inspiron 1370

Auf dem Testgerät von netzwelt ist Windows 8 Pro in der 32-Bit-Version installiert. Im Zusammenspiel mit der x86-Architektur des Chipsatzes bedeutet dies in der Programmwahl große Freiheiten. Dells Latitude 10 ist daher, ganz im Gegensatz zu Tablet-Computern mit Windows RT, nicht auf Programme aus dem Microsofts Store beschränkt.Vom prinzipiell 64 Gigabyte großen Flashspeicher des Rezensionsexemplars waren nach dem ersten Einschalten noch 41,7 Gigabyte frei. Die Windows-Installation, Treiber und weitere Apps belegen dabei knapp über zehn Gigabyte Speicherplatz. Testweise hat netzwelt Microsoft Office installiert und unter anderem Programme wie OneNote ausprobiert. Besonders hier kommt der optional und auf Wunsch aktive Bedienstift gut zum Einsatz, da Desktop-Oberfläche und Programme nicht auf die Bedienung per Finger ausgelegt sind. Leider lässt sich der praktische Stift nirgendwo am Tablet selbst befestigen. Ein Verlust ist somit vorprogrammiert, aber das kennen wir bereits von anderen Tablets und Convertibles.Akku Dell Latitude E6500

Dank vollwertigem USB-Anschluss lässt sich problemlos eine Tastatur anschließen. Wer einen HUB an die seitliche Schnittstelle klemmt, kann zusätzlich weitere Peripherie wie eine Maus betreiben. Mehr Stecker und Verbindungsmöglichkeiten, darunter einen Ethernet-Port, bietet Dells exakt auf das Latitude 10 zugeschnittene Dockingstation, die netzwelt leider zum Testzeitpunkt noch nicht vorlag.Im Multimedia-Betrieb wünschen wir uns eine eingebaute Stütze, wie sie etwa Microsofts Surface bietet, um den Flachcomputer dauerhaft in Position zu bringen. Dank IPS-Panel ist es aber kein Problem, einen passenden Blickwinkel auf die 10-Zoll-Anzeige zu erhalten. Grafik und Prozessor haben keinerlei Probleme damit, HD-Videos ohne Aussetzer wiederzugeben.Akku Dell Latitude E6510

Der Klang der Lautsprecher ist gut - allerdings sind die Stereo-Speaker nach hinten ausgerichtet und beschallen so oftmals die Tischplatte, wenn man das Latitude 10 nicht in den Händen hält. Es gibt einen Hardware-Knopf, der die automatische Bildschirmausrichtung unterbindet. Allerdings ist die Funktion der an der Gehäuseflanke angebrachten Lautstärkewippe fix. Das bedeutet: Wenn Sie das Dell-Tablet mit dem Windows-Logo nach oben drehen, verkehrt sich auch die Funktion der Lautstärkeregelung ins Gegenteil. Aus "Lauter" wird dann "Leiser".Die eingebaute Kamera auf der Rückseite, deren Sensor mit guten acht Megapixeln auflöst, liefert Fotos in Schnappschussqualität. Die eingebaute Hilfsleuchte schafft es dabei nicht, Objekte, die weiter als 1,5 Meter entfernt vom Tablet liegen, ausreichend auszuleuchten. Die an der Front verbaute Webcam lieferte im Test dafür auch unter schwacher Beleuchtung ein ansprechendes Bild.Akku DELL Latitude E6520

Im Inneren des Latitude 10 steckt eine Intel Atom-CPU (Z2760) mit einer Standard-Taktrate von 1,8 Gigahertz. Dazu verbaut Dell zwei Gigabyte DDR3 SDRAM (880 Megahertz), die Grafikausgabe übernehmen integrierte Intel-Prozessoren. Eine ungewöhnliche Kombination. Die Rechenkraft reicht aber locker aus, um die üblichen Tablet-Aufgaben im Alltag wie Surfen im Netz, Spiele aus dem Microsoft Store und HD-Videos ohne Aussetzer wiedergeben zu können.Auch als Notfall- oder Zweit-System eignet sich Dells Latitude 10. Schließt man Tastatur und Maus an und verbindet den Tablet-PC per HDMI mit einem Monitor, entsteht eine Art Desktop-Rechner mit berührungsempfindlichem Zweitbildschirm. Als vollständigen Ersatz zum "erwachsenen" Desktop-Rechner oder Notebook können wir uns diese Kombination aber derzeit nur schwer vorstellen. Dafür fehlen dem Atom-Prozessor, vor allem aber der Grafiklösung die nötige Leistung. Beim Öffnen einer umfangreichen Excel-Tabelle, die ein Notebook mit aktuellem Intel Core i5-Prozessor binnen einer Sekunde öffnet, vergehen etwa mehrere Sekunden.Akku DELL Latitude E5520

Viel gutes lässt sich über die Akkulaufzeit berichten. Der auswechselbare Energiespeicher soll in der deutlich dickeren 60-Wattstunden-Variante bis zu zehn Stunden lang durchhalten. Im Test von netzwelt erreichten wir diese Werte nicht ganz - bei kontinuierlicher Video-Wiedergabe und aktivierten Funkverbindungen forderte uns das Dell-Tablet nach knapp mehr als acht Stunden zum Steckdosenbesuch auf. Einen vollen Arbeitstag sollte man mit dem Dell-Tablet daher locker überstehen können. Erfahrungswerte zum kleineren Akku mit nur zwei Zellen liegen uns derzeit noch nicht vor.Akku Dell Inspiron 1370

Im Test von netzwelt befand sich die Standard-Version des Latitude 10 mit großem Vier-Zellen-Akku (29 Euro Aufpreis), Windows 8 Pro und 64 Gigabyte Speicher. Je nach gewähltem Service-Plan kostet diese zwischen 649 (1 Jahr Abhol- und Reparaturservice) und 782 Euro (3 Jahre Pro-Support und Vor-Ort-Service). Die sicherlich empfehlenswerte, aber nicht getestete Dockingstation schlägt mit zusätzlichen 133 Euro, der aktive Wacom-Stift mit 29,40 Euro zu Buche.Darüber hinaus bietet Dell auch eine "Lightversion" des Latitude 10, bei Dell auch "Essentials Konfiguration" genannt an. Bei dieser Version ist eine Bedienung mit aktiven, batteriebetriebenen Eingabestiften nicht möglich. Zudem lässt sich der Akku nicht auswechseln. Diese Variante bietet der Hersteller im Dell-Konfigurator derzeit zum Preis von 549 Euro an.Akku Dell Studio XPS 1645

Als Alternative bietet sich in erster Linie Microsofts Surface an. Derzeit befindet sich in Deutschland allerdings noch ausschließlich die Variante mit abgespecktem Windows RT im Verkauf. Auch das Lenovo Thinkpad 2 ist ein ernstzunehmender Latitude-Konkurrent.Wer auf der Suche nach einem Business-Tablet, ist sollte auch einen Blick auf die aktuelle Generation der Convertibles mit Windows 8 werfen. Einen Vergleichstest mit vier Geräten von Dell, Sony, Lenovo und Toshiba finden Sie an dieser Stelle auf netzwelt.Mit der GoPro Hero4 Session baute der ActionCam-Hersteller GoPro erstmals eine wasserdichte Kamera, die ohne externes Gehäuse auskommt. Ein großer Nachteil: Der interne Akku kann nicht ohne weiteres ausgetauscht werden. Ob es wirklich keine Möglichkeit gibt den Akku irgendwann auszutauschen, hat sich das Portal “iFixit“ zur Aufgabe gemacht. Mit allerhand Werkzeug haben sie sich zum Innenleben der GoPro Hero4 Session vorgekämpft.Akku Dell Studio 1745

Die gute Nachricht die iFixit heraus bekommen hat ist, dass das zerbrechlichste Teil der Kamera am einfachsten auszutauschen ist. Durch Lösen von sechs gut zu erreichenden Torx-Schrauben ist die Glasabdeckung der Linse und der O-Ring problemlos auszutauschen. GoPro bietet dafür sogar ein komplettes “Ersatzlinsenset“ mit O-ringen, Schrauben und Torx-Schraubendreher an.Danach geht es leider zuneige mit den Möglichkeiten, die Kamera in irgendeiner Weise öffnen zu können ohne dass sie dabei beschädigt wird. Grund dafür ist wahrscheinlich die erstmals wasserdichte Bauweise des neuen Hero-Modells.Auf der Suche nach Schrauben zum Öffnen des Gehäuses entfernt iFixit die mit Kleber befestigte Gummiummantelung und Unterseite. Außer, dass die Kamera nun keinen Auslöser mehr hat, da dieser in der Gummiummantelung integriert ist, hat der Aufwand sich nicht gelohnt. Schrauben sucht man vergeblich.Akku Dell Studio 1747

Um dennoch einen Einblick in das Innenleben zu bekommen muss härteres Geschütz aufgefahren werden. Mithilfe einer Kneifzange und eines Dremels wird das Plastikgehäuse geöffnet. Jetzt wird deutlich: Hier wurde jeder Platz genutzt. Durch die viel kleinere Bauweise der Hero4 Session im Vergleich zu den anderen Hero-Modellen ist alles auf engstem Raum zusammengepfercht und miteinander verklebt worden.Somit ist klar: Ein Wechseln des internen Akkus der GoPro Hero4 ist schlichtweg unmöglich ohne seine GoPro anschließend in den Müll zu werfen. Da der Akku mit 1.000 Milliamperestunden Kapazität sowieso schon schwächer ist als der von anderen GoPro-Modellen und durch kürzere Ladeintervalle keine lange Lebensdauer haben wird, ist das ein großer Nachteil für das neue Modell in Würfelform.Akku Dell Studio 1555

Das Galaxy S7 ist nun knapp einen Monat auf dem Markt. Doch wie schlägt sich das neue Samsung-Smartphone in der Praxis? Hat das S7 Kinderkrankheiten und zu welchem Modell solltet ihr besser greifen - zum Galaxy S7 oder zum Galaxy S7 Edge? Netzwelt beantwortet im Test des Galaxy S7 die wichtigsten Fragen zum neuen Samsung-Smartphone.Wie gut ist das Galaxy S7? Bevor wir uns ausführlich dieser Frage widmen, müssen wir erst einmal klären, über welches Galaxy S7 wir hier reden. Denn ähnlich wie Konkurrent Apple verkauft Samsung sein Top-Smartphone in zwei unterschiedlichen Ausführungen. Neben dem 5,1 Zoll großen Galaxy S7 (SM-G930F), verkauft der südkoreanische Hersteller auch ein 5,5 Zoll großes Modell, das auf den Namen Galaxy S7 Edge (SM-G935F) hört.Akku Dell Vostro 1710