Sites Grátis no Comunidades.net


Total de visitas: 11487
Akku FUJITSU LifeBook S6410C

Eine Besonderheit ist die Wiedergabe der mit dem Lumix 3D-Objektiv 12/12,5mm aufgenommenen Stereo-Fotos über HDMI auf einem entsprechenden 3D-HDTV-Gerät. Bei Viera 3D Plasma-TVs ist dank des 3D-Image-Viewers sogar die 3D-Wiedergabe über SD-Eingang möglich. Jede MicroFourThirds-Kamera lässt sich individuell erweitern. Neben den MicroFourThirds-Objektiven von Panasonic und Olympus können an der GF2 und den anderen Lumix G-Modellen über den Adapter DMW-MA1 auch FourThirds-Objektive verwendet werden.Panasonic bietet darüber hinaus die Adapter DMW-MA2M für Leica M- und DMW-MA3R für Leica R-Objektive an. Weitere Adapter anderer Anbieter (z.B. Novoflex, Zörk) erlauben den Anschluss von zahlreichen alten und aktuellen Objektiven mit anderen Objektivanschlüssen (z.B. Nikon, Olympus).

Mit der Lumix GF2 werden die Software PHOTOfunSTUDIO 6.0 HD Edition, SilkypixDeveloper Studio 3.1 SE zur RAW-Konvertierung and Super LoiLoScope (Demo-Version) geliefert.Die Software PHOTOfunSTUDIO 6.0 HD-Edition bietet eine Schnellstart- und Schnellauslese-Funktion und dient der Organisation und Bearbeitung von neuen und bereits auf dem PC gespeicherten Bildern. Die Gesichtsidentifizierung erleichtert das Sortieren und Suchen der Fotos mit gespeicherten Gesichtern und so das Wiederfinden von Bildern einer bestimmten Person.Diashows aus Fotos und Videos, mit Effekten und unterlegt mit Musik aus der eigenen iTunes-Bibliothek können zusammengestellt und als MPEG2-Datei auf DVD gebrannt werden. Auch das Hochladen der HD-Videos direkt zu YouTube ist möglich. Als RAW-Daten gespeicherte Originalfotos können mit dem RAW-Konverter Silkypix Developer Studio 3.1 SE optimal entwickelt werden. Die Super LoiLoScope-Demo-Software dient dem HD-Videoschnitt.

Goldene Kameras finden immer ihre Liebhaber – wahrscheinlich mehr als Sammelstücke denn als Arbeitsgeräte. Die neue Minox DCC 5.1 bietet einen Hauch von Luxus und kommt als exklusive Sonderedition eines legendären Klassikers auf den Markt. Als Weihnachtsgeschenk eine originelle Idee …Faszinierend detailverliebt und mit einem Hauch von Luxus präsentiert sich die neue Digital Classic Camera Minox DCC 5.1 als exklusive, 24 Karat vergoldete, Sonderedition. Liebhaber klassischen Designs und legendärer deutscher Ingenieurskunst aus den 50ern werden sich ihrer faszinierenden Ausstrahlung nur schwer entziehen können. Die überzeugende Kombination aus innovativer Technologie und zeitlosem Look macht dieses extravagante Meisterstück im Maßstab 1:3 zu einer einzigartigen Synthese aus Klassik und Moderne.

Äusserlich gleicht die neue Minox DCC 5.1 Gold Edition, wie ihr silberfarben eloxiertes Schwestermodell, zahlreichen Sucherkameras der 50er Jahre – in ihrem Inneren jedoch wartet sie mit dem Komfort der Moderne auf. Die 5,1 Megapixel Hardware Auflösung, der 2 Zoll grosser Monitor und der filigrane optische Aufstecksucher machen das edle Stück zu einem echten Kultobjekt. Mit der Bildauflösung von 5,1 Megapixel lassen sich scharfe und detailreiche Fotos erstellen. Das grosse 2“ Display ergänzt den optischen Sucher und unterstützt den Anwender bei der Motivkomposition und gibt darüber hinaus Auskunft über die gewählten spezifischen Kameraeinstellungen. Darüber hinaus lassen sich im Video-Modus Filmsequenzen im AVI-Format erstellen. Alle Daten werden auf einem internen 128 MB Speicher oder auf externen SD Karten mit einer Kapazität von bis zu 16 GB abgelegt. Die Energieversorgung erfolgt über einen auswechselbaren Lithium-Ionen-Akku.

Die optional erhältlichen Accessoires runden die Kamera nicht nur rein optisch, sondern auch funktional ab. So findet der filigrane Aufstecksucher zum Beispiel auf Wunsch Schutz in einem Mini-Lederköcher.Zum Lieferumfang der DCC 5.1 Gold Edition gehören neben der satingefütterten Holzschatulle ein Lithium-Ionen Akku, ein Netzgerät, ein USB-Kabel sowie das Handbuch.X-Rite kündigt vier neue „i1″-Lösungen für das professionelle Farbmanagement in Fotografie, Druckvorstufe, Publishing und Digitaldruck an. Jede der vier Lösungen entält die “ i1 Profiler“-Software zur Erstellung von Farbprofilen, den Pantone Color Manager und den ColorChecker Proof.X-Rite hat heute sein neues i1-Portfolio für das professionelle Farbmanagement angekündigt. Die jeweils speziell auf die Bereiche Fotografie, Druckvorstufe und Publishing zugeschnittenen Lösungen bieten Anwendern jedes Kenntnisstands – von Einsteigern bis zu Routiniers – eine Top-Leistung zu attraktiven Preisen.
Das Portfolio umfasst die vier Lösungspakete i1Basic Pro, i1Photo Pro, i1Publish und i1Publish Pro, die allesamt mit bahnbrechenden Technologien und Anwendungen aufwarten. Ferner enthält sie den i1Profiler, X-Rites komplett neue, zukunftsweisende Software zur Erstellung von Farbprofilen, sowie den neuen Pantone Color Manager für Farbgrenzmuster und den ColorChecker Proof. Letzteres ist ein neues Target zum direkten visuellen Farbvergleich mit einem gedruckten Chart.

Die vier X-Rite „i1“-Lösungungen
i1Basic Pro ist eine Basislösung mit ausgereiften Funktionen zur Monitorprofilierung, Prüfung der Anzeige- und Druckqualität und Messung von Sonderfarben. Ideal für alle, die professionell mit Bildmaterial zu tun haben, sorgt es für reibungslose Abläufe im Farbmanagement-Workflow. Das Programm enthält i1Profiler, PANTONE Color Manager und das i1Pro-Spektralfotometer.i1Photo Pro ermöglicht Profi- und anspruchsvollen Amateurfotografen eine effektive Verwaltung ihres RGB‑Workflows von der Kamera über den Monitor und Projektor hin zum Druck. Die Fähigkeit der i1Profiler-Software zur iterativen Profilerstellung garantiert eine überragende Farbqualität, die sich insbesondere in einer feineren Zeichnung von Höhen und Tiefen, neutraleren Grautönen und natürlicheren Hauttönen niederschlägt.

i1Publish (als eigenständiges Software-Paket) und i1Publish Pro sind die Spitzenlösung für professionelle Anwender in der Grafikbranche, die eine ausgereifte Lösung zur Erstellung von ICC-Profilen benötigen. Ob RGB, CMYK oder CMYK+n (CMYK und beliebige weitere 4 Farben): Workflows der Druckvorstufe lassen sich von A bis Z souverän verwalten. Dazu gehören auch neue Funktionen zur Qualitätsprüfung und Verifizierung nach Digitalstandards einschliesslich zweier QA-Funktionen: einer für Softproofs nach ISO (G7, SWOP, PSO, Japan Color) und einer für die Druckausgabe mit ISO-Medienkeilen (IDEAlliance ISO-Kontrollkeil oder Fogra-Medienkeil).Zum Lieferumfang von i1Photo Pro und i1Publish Pro zählen i1Profiler, Pantone Color Manager, das i1Pro-Spektralfotometer, das Target ColorChecker Proof, das Target mini ColorChecker Classic sowie ColorChecker Passport, die Software zur Kamerakalibrierung. i1Publish umfasst all diese Komponenten mit Ausnahme des Spektralfotometers.