Sites Grátis no Comunidades.net


Total de visitas: 10840
Akku HP 2000-355CA

Laut einer Statistik von DisplaySearch (ein Teil des Marktforschungsinstituts NPD Group) wurden im Oktober erstmals mehr Displays für Tablets, als für Laptops von den Herstellern gekauft. Bei DisplaySearch hat man hier Displays zwischen 5 und 12 Zoll für Tablets und Displays ab 9,1 Zoll für Laptops genommen. Den Verlauf der letzten Monate könnt ihr euch in der Grafik in diesem Artikel anschauen. Es wäre jetzt natürlich falsch vom Ende des Laptops zu sprechen, doch die aktuelle Entwicklung zeigt ja schon ganz gut, in welche Richtung es gehen wird. Klassischen Laptops wird es wohl weiterhin geben, doch neben Tablets kommen auch Hybriden hinzu, die direkt von Anfang an als eine Mischung aus Tablet und Laptop entwickelt werden. Vor allem mit dem Launch von Windows 8 werden wir in den kommenden Monaten noch viele Geräte mit einem solchen Formfaktor sehen.
Congstar Prepaid Smart
Doch es gibt auch Gründe für diesen Trend, zum einen werden viele Hersteller die Produktion von Laptops heruntergefahren haben und sich auf neue Modelle mit Windows 8 konzentrieren. Dazu stellt sich auch die Frage, in welche Kategorie man die Hybriden stecken soll, handelt es sich hier um Tablets oder Laptops? Außerdem steht auch das Weihnachtsgeschäft vor der Tür und hier stehen Tablets natürlich auch ganz oben auf dem Wunschzettel von vielen. Vor allem kleine Tablets wie das Nexus 7 und iPad mini haben momentan eine hohe Nachfrage. Sie werden den klassischen Laptop (noch) nicht ablösen, aber vielen Nutzern reicht so ein Tablet für den täglichen Einsatz eben auch aus. Hinzu kommt, dass Kunden bei der Anschaffung von einem Laptop eine höhere Lebensdauer einplanen, als vielleicht bei einem Tablet. Wie sich das entwickelt, kann man aber erst in ein paar Jahren sagen.

Ich beobachte einen solchen Trend übrigens auch gerade in meinem Umfeld und habe ihn auch bei mir festgestellt. Früher habe ich beim Besuch eines Events oder der Universität das Haus nur mit einem Laptop verlassen, dann eine Zeit lang mit Laptop und Tablet, heute greife ich oftmals nur zum iPad. In meinem Fall arbeite ich aber auch immer noch mit einem stationären Rechner und nutze einen Laptop nur als mobilen Begleiter und nicht als vollwertigen Ersatz für diesen. Ein Tablet ist da oftmals die bessere Ergänzung, da es heutzutage auch bedingt als Arbeitsgerät dient und auch wesentlich mobiler ist. Ganz zu schweigen von der hervoragenden Akkulaufzeit eines iPads. Ich bin gespannt, wie sich dieser Markt in den nächsten Jahren entwickeln wird.Wie sieht das bei euch aus, nutzt könnt ihr schon auf einen klassischen Laptop verzichten? Vielleicht nutzen einige von euch ja auch schon einen Hybriden aus Laptop und Tablet? Wir sind gespannt auf eure Meinung.

In folgendem Video seht Ihr das Skytone Alpha, welches ein Android Laptop und Tablet gleichzeitig ist. Durch den drehbaren Touchscreen lässt sich das Geräte jederzeit umwandeln. Zwei Stunden Akku Laufzeit, ein ARM11-Prozessor, ein Touchpad und TV-Output sind für so ein kleines Teil ganz okay, sollte der Preis stimmen, findet das Skytone Alpha sicher seine Käufer.Sony hat heute bekannt gegeben, dass man sich vom Computer-Geschäft und somit von der Marke VAIO trennen wird. Japan Industrial Partners (JIP) wird den Bereich übernehmen. Wie hoch die Ablösesumme war ist nicht bekannt.

Es sind schwierige Zeiten für PC-Hersteller, denn der Markt ist gesättigt und die Leute da draußen kaufen weniger stationäre Computer und Laptops. Das musste wohl auch Sony feststellen, die sich jetzt dazu entschieden haben diesen Geschäftsbereich einem anderen zu überlassen. Die Marke VAIO wird verkauft und die Leitung hat in Zukunft Japan Industrial Partners. Der Deals soll im Juli über die Bühne gehen, JIP wird sich danach aber erst mal nur auf den Verkauf in Japan konzentrieren. Zwischen 250 und 300 Mitarbeiter wird JIP übernehmen, 5000 Mitarbeiter verlieren allerdings ihren Job.

Sony gründete die Marke VAIO im Jahr 1996 und der Name bedeutet Video Audio Integrated Operation. Man möchte sich in Zukunft verstärkt auf Smartphones und Tablets konzentrieren und in diesem Bereich stärker wachsen. Die Bereiche Gaming und Imaging bleiben erhalten. Das TV-Geschäft lohnt sich für Sony ebenfalls nicht mehr und soll bis Sommer 2014 abgespalten werden.Neue Geräte werden ab jetzt also nicht mehr produziert und die Lager der Händler nur noch geleert. Solltet ihr also schon länger mit dem Gedanken gespielt haben, in absehbarer Zeit einen VAIO-Laptop zu kaufen, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen. In Zukunft wird man diese nur noch in Japan bekommen. Ich persönlich hatte nie einen VAIO-Laptop, finde es aber trotzdem ein bisschen schade, denn neben den Macbooks war die Laptop-Reihe von Sony für mich immer eine gute Alternative mit Windows. Wie ist das bei euch, nutzt ihr einen VAIO-Laptop von Sony?

Meine Wenigkeit wuchs noch mit der guten alten NES Konsole auf und die Xbox und die Wii waren meine letzten Konsolen. Ich habe einfach im Alltag keine Zeit mehr, und so lese ich zwar die Artikel zu den Konsolen und die Xbox One S kitzelt mich durchaus in den Fingern.Edward Zarick nahm sich nun der Xbox One S an und packte sie kurzerhand in ein Gehäuse mit integriertem 19 Zoll Samsung Bildschirm. Besonders nützlich auf längeren Reisen, am Abend beim Urlaub bei Oma, oder ….Sämtliche Anschlüsse bleiben weiterhin zugänglich, auf der Front sind zwei Lautsprecher und verschiedene Schalter verbaut. Links über dem Speaker ist ein Knopf, welcher den TV einschaltet und auch die Lautstärke regelt. Ein Wireless Controller kann selbstverständlich auch weiterhin genutzt werden. Im folgenden Video könnt ihr ein paar Infos und eine Demonstration des XBOOK One sehen:

Der Bildschirm ist „nur“ ein 720p Display. Das muss für unterwegs genügen. Größere Auflösungen würden sich negativ am Preis, der Größe und vielleicht auch am Gewicht bemerkbar machen. Wer 4K Auflösung haben möchte, kann sie natürlich trotzdem erhalten. Hierfür wurde extra ein HDMI-Splitter verbaut. Das Xbook an den heimischen 4K TV anschließen, entspannt zurücklegen und schon kann der hochauflösende Spielspaß beginnen!Ein paar Worte zur Garantie wurden ebenfalls verloren. So ist die Garantie leider futsch, da dies verständlicherweise passiert, sobald die Xbox auseinandergenommen wird. Es wird aber vom Hersteller garantiert, dass die XBOX kein DOA durch die Modifikation erhalten soll:Inside this unit is a Microsoft XBOX ONE. The xbox has not been altered in any way that would be illegal on xbox live. It has no performance modification or enhancements. The XBOOK is simply just a plastic case that holds a XBOX inside with a LCD Screen. I am in no way affiliated with Microsoft or Xbox. It does not have a xbox warranty as you loose the warranty as soon as you take a xbox apart. I will guarantee it will not be DOA. It is non returnable as these are custom made for each individual buyer.

Preislich muss schon heftig in die Tasche gegriffen werden. Knapp 1500 $ plus Versand (sofern außerhalb der 48 States) werden fällig. Dazu gehört dann die Xbox One S, der 19 Zöller von Samsung nebst Gehäuse, HDMI Splitter, etc. Wer möchte kann auch seine eigene Konsole zur Modifikation hinschicken. Das ändert den Preis dann auf knapp 1100 $ plus Versand. Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Website des Bastlers unter xbookone.Schicke Arbeit in meinen Augen! Man muss aber schon ein derber Xbox One (s)-Fan sein, um mal eben 1100 $ für dieses „Case“ zu berappen. Was meint ihr?Ab dem 30. Dezember könnt ihr euer Weihnachtsgeld beim Discounter Aldi Nord lassen und das Medion Akoya E7420 Notebook erwerben. Dieses soll mit seinem 17,3-Zoll-Display als Desktop-Ersatz dienen und wird für 599 Euro erhältlich sein.

Beim Medion Akoya E7420, welches ab dem 30. Dezember bei Aldi Nord in den Regalen liegen wird, handelt es sich um ein 17,3 Zoll großes Notebook, dessen Display mit 1920 x 1080 Pixeln eine annehmabre Auflösung besitzt. Angetrieben wird der mit Windows 10 daherkommende Laptop von einem Intel Core i3-6100U, welcher auf 6 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Alltägliche Aufgaben sollten somit kein Problem darstellen, lediglich in puncto Gaming dürfte relativ schnell Schluss sein.Da das Medion Akoya E7420 neben der 1 TB großen Festplatte auch noch eine 128 GB große SSD verbaut hat, sollte die Systemperformance auf einem hohen Niveau liegen, zudem werden mit Gigabit-LAN, ac-WLAN und Bluetooth 4.0 alle wichtigen Netzwerkstandards unterstützt. Dazu gibt es dann noch 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x Ethernet, 1x HDMI-Out, 1x VGA und einen Multikartenleser.