Sites Grátis no Comunidades.net


Total de visitas: 11607
Akku Toshiba Satellite P505D-S8960

Smartphone-Benutzer können zwischen drei unterschiedlichen Leica Film-Modi wählen: Standard, Vivid Colors und Smooth Colors – abhängig von ihren persönlichen Vorlieben. Wird der monochrome Modus ausgewählt, so entstehen Schwarzweissbilder nach der Technologie der bekannten Leica M Monochrom-Kamera.Neu am P9 Smartphone ist auch die Hybrid Focus-Technologie, die auf hohe Geschwindigkeit, Präzision und Stabilität setzt. Die Kamerafokussierung des P9 basiert auf drei unterschiedlichen Methoden: Lasermessung, Tiefenberechnung und Kontrastmessung. Es wird jeweils automatisch jene Methode gewählt, die unter den gegebenen Umständen die schnellste und präziseste Scharfeinstellung bewirkt.

Die manuellen Einstellmöglichkeiten, insbesondere des P9 Plus, welches in etwa zwei Monaten auf den Markt kommen wird, erlaubt es dem Nutzer mit visuellen Effekten zu experimentieren. Das P9 ermöglicht es beispielsweise mit entsprechender Blendeneinstellung einen Bokeh-Effekt oder eine grössere Schärfentiefe zu erzielen. Zudem sind verschiedene manuelle Einstellungen möglich, wie ISO, Verschlusszeit, Blende, Weissabgleich, Belichtungsart, Messmethode und RAW-Dateien.Das Huawei P9 Gerät ist mit einem 2.5D Glas und einem Aluminiumgehäuse versehen, das mit diamantengeschliffenen Ecken auffällt. Die 65 GB-Version gibt es in einem edlen Haze Gold Finish, welches mit der Verwendung von Techniken wie Strichschliff und Metallpolitur mit Mikron-Meter-Präzision für eine durchscheinende Metalloberfläche veredelt ist. Ferner gibt es eine Ceramic White Version mit einer besonders glatten Lackierung, welche das Licht in verschiedenen Schattierung und Farben reflektiert, wenn sich die Umgebungsbedingungen verändern.

Das P9 ist mit hoher Leistungsfähigkeit, Konnektivität und Geschwindigkeit unterwegs. Mit einem 5,2 Zoll-Bildschirm mit 1‘080 Pixeln, wird das P9 von dem neuen Kirin 955 2.5 GHz 64-bit ARM-Prozessor für höchste mobile Leistung angetrieben. Der 3‘000 mAh-Akku garantiert den P9 Nutzern hohe Mobilität und eine lange Batterielaufzeit.Weiter ist das P9 Plus mit einem 5,5 Zoll Press Touch-Bildschirm (für Zusatzfunktionen mit gewissen Apps) und einem grösseren 3‘400 mAh-Akku ausgestattet. Das P9 Plus ist zudem mit dualem IC Rapid Charge versehen, welche das Gerät in zehn Minuten soweit lädt, dass wiederum sechs Stunden damit telefoniert werden kann.

Basierend auf Huaweis Telekommunikationserfahrung, bieten das P9 und das P9 Plus neue Funktionen, darunter eine virtuelle Dreifrequenzantenne für eine solide und unterbruchsfreie Verbindung zu mobilen und Wi-Fi-Netzwerken.Das P9 und das P9 Plus schützen auch die Privatsphäre und Informationssicherheit mithilfe einer von Huawei entwickelten biometrischen Fingerabdruckerkennungstechnologie. Der erweiterte Fingerabdrucksensor ermöglicht es den Nutzern, ihre Geräte so zu personalisieren und abzusichern, dass die Möglichkeit eines betrügerischen oder zufälligen Zugriffs verringert wird. Trotzdem kann der Nutzer jederzeit schnell und sicher auf sein Smartphone zugreifen.

Die 32 GB-Version des P9 ist ab 599 Schweizer Franken erhältlich und die 64 GB-Version ab 649 Schweizer Franken. Die Preise für das P9 Plus beginnen bei 749 Schweizer Franken. Das Huawei P9 wird ab dem 26. April 2016 im ausgewählten Schweizer Fachhandel verfügbar sein, während die Markteinführung des P9 Plus noch nicht definitiv festgelegt ist.Panasonc stellt heute die GX80 vor. Als Nachfolgemodell der GX7 zeichnet sie sich als kompakte Micro-Four-Thirds-Systemkamera mit Dual-Bildstabilisator aus und bietet 4K Foto/Video-Funktion mit einem 16 Megapixel-Sensor ohne Tiefpassfilter. Die GX80 kommt ab Mai in den Handel und wird in schwarzer oder silberner Ausführung erhältlich sein.

Mit der Lumix GX80 führt Panasonic eine um die wesentlichen Merkmale 4K Foto/Video, 5-Achsen-Gehäusestabilisator und beweglichem Touchscreen-Monitor verbesserte Systemkamera ein und macht sie damit zu einem neuen Top-Modell der mittleren Preisklasse. Ausgestattet mit weiteren Technik-Highlights wie Sensor ohne Tiefpassfilter, Dual-IS-Kompatibilität, Hybrid-Kontrast-Autofokus sowie grossem Sucher tritt das neue Micro-FourThirds-Modell von Panasonic die Nachfolge der Lumix GX7 an.Die GX80 zeichnet hochauflösende 4K Videos auf und erweitert mit der 4K Technologie zugleich auch die fotografischen Möglichkeiten. Mit der 4K Foto-Funktion können Bewegungsabläufe und Action-Szenen mit 30 Bildern pro Sekunde und 8-Megapixel-Auflösung treffsicher aufgezeichnet werden. Dank der Post Focus-Option lässt sich aus einer Bildserie mit unterschiedlichen Schärfebereichen dasjenige Foto auswählen, das optimal auf das gewünschte Detail fokussiert ist.

Der neue Dual-IS-Bildstabilisator schützt besser denn je vor verwackelten Bildern. Durch das Zusammenwirken des 5-Achsen-Gehäusestabilisators mit dem Stabilisator im Objektiv können Verwacklungen über einen noch grösseren Bewegungsbereich kompensiert werden.Der neue grosse 16-Megapixel MOS-Sensor ohne Tiefpassfilter sorgt in Kombination mit dem optimierten Venus-Engine-Bildprozessor für garantiert gestochen scharfe und noch höher auflösende Bilder mit beeindruckendem Kontrast und aussergewöhnlicher Farbwiedergabe.Beim mechanischen Verschluss der Lumix GX80 reduziert ein elektromagnetischer Antrieb Erschütterungen und Geräusche drastisch. So kann der mechanische Verschluss auch in Situationen genutzt werden, in denen lautes Auslösen stört.

Die GX80 ist mit dem modernen Hybrid-Kontrast-AF mit DFD-Technologie (Schärfedifferenzberechnung) ausgestattet. Der Autofokus ermöglicht damit eine ultra-schnelle automatische Fokussierung in rund 0,07s. Neben einer Vielzahl anderer AF-Funktionen ist vor allem die bis zu –4EV erweiterte Low-Light-Funktion hervorzuheben, mit der die GX80 auch Motiven in dunklen Aufnahmesituationen gerecht wird.Die Bildkontrolle erfolgt über einen grossen Sucher mit 2,8 Mio. Bildpunkten im Seitenverhältnis 16:9 und einer Vergrösserung von effektiv 0,7x. Alternativ zum Sucher bietet die GX80 einen Touchscreen-LCD-Monitor mit 7,5cm Diagonale und einer Million Bildpunkten, der um bis zu 80 Grad nach oben und 45 Grad nach unten schwenkbar ist und so auf komfortable Weise auch ungewöhnliche Über-Kopf- oder Frosch-Perspektiven erlaubt. Dank des integrierten WiFi-Moduls kann die GX80 zur Fernbedienung und Bildübertragung kabellos mit Smartphone oder Tablet-PC verbunden werden.

Perfekt auf die GX80 abgestimmt ist der kleine externe Systemblitz FL200L mit LZ20 Schwenkreflektor und kabellosem Blitzbetrieb, der als optionales Zubehör parallel zur Kamera im Markt eingeführt wird.Trotz der durch 4K Video anspruchsvollen Wärmeableitung und ihres Schwenkmonitors bleibt die Lumix GX80 sehr flach und kompakt und dabei komfortabel bedienbar. 1. 4K Technologie mit mehr Möglichkeiten bei Foto und Video. Dank der hohen Geschwindigkeiten beim Auslesen der Sensorsignale und ihrer Verarbeitung im Bildprozessor kann die Lumix GX80 4K Videos aufzeichnen. Bei konstant hoher Leistung zeichnet sich das System durch eine hohe Energieeffizienz mit geringerer Erwärmung während der datenintensiven internen Prozessabläufe aus. So ermöglicht die Kamera die Aufzeichnung von flüssigen 4K Videos mit 3‘840 x 2‘160 Pixeln bei 25p oder 24p oder auch Full-HD-Videos mit 1‘920 x 1‘080 50p und kontinuierlichem AF.

Von der 4K Technologie profitieren auch Fotografen, die Actionszenen mit 30 B/s und 8 Megapixel Auflösung aufzeichnen wollen. Durch die Extraktion eines Einzelfotos aus der als 4K Datei gespeicherten Bilderserie kann ein Bild vom entscheidenden Moment als einzelnes Foto gesichert werden. Die Auflösung reicht für Druckgrössen bis zum Format DIN A3.Die Post Focus-Funktion der GX80 macht das nachträgliche Fokussieren möglich, indem aus einer Serie von Bildern mit unterschiedlicher Entfernungseinstellung später das Bild mit der optimalen Scharfeinstellung als Einzel-JPG-Foto mit 8 Megapixeln gespeichert wird. Dazu muss bei der Wiedergabe in der Kamera einfach nur mit dem Finger auf die Stelle des Touchscreen-Monitorbildes getippt werden, auf der die Schärfe liegen soll.

Das ist einerseits in der Makrofotografie praktisch als auch andererseits bei Szenen, bei denen etwa mehrere Personen fotografiert werden, von denen jeweils eine im Foto scharf dargestellt werden soll, um sie von den anderen abzuheben. Alternativ kann auch mit optionaler Software ein von vorn bis hinten scharfes Bild zusammengesetzt werden. Darüber hinaus erlaubt die Lumix GX80 das 4K Cropping schon live während der Videoaufnahme, um ruhige Schwenks oder Zoomfahrten zu erreichen.Bei Panorama-Aufnahmen können der Anfangs- und Endpunkt festgelegt werden, bei Zoomfahrten der grösste und kleinste Bildwinkel. Dadurch, dass die Funktion digital und ohne Bewegung von optischen Linsen funktioniert, sind diese Zoomfahrten besonders gleichmässig.

2. Neue 5-Achsen Dual-IS-Bildstabilisierung für Foto und Video. Die Lumix GX80 arbeitet mit der neuen 5-Achsen-Dual-IS-Bildstabilisierung, um Verwacklungen noch effizienter zu unterdrücken. Dazu kombiniert sie die Funktion des OIS-Bildstabilisators im Objektiv (2 Achsen) mit dem Gehäuse-Bildstabilisator in der Kamera (5 Achsen).Die 5-Achsen-Dual-IS-Bildstabilisierung kompensiert eine grössere Bewegung als es bislang mit konventionellen Systemen möglich ist. So kann mit 4-EV-Stufen auch bei längeren Verschlusszeiten ohne Verwackeln aus freier Hand fotografiert werden. Von der verbesserten 5-Achsen-Dual-ISBildstabilisierung profitieren Fotografen vor allem bei Tele- und Makro-Aufnahmen. Darüber hinaus ist sie beim Fotografieren mit Weitwinkel unter schlechten Lichtverhältnissen von Vorteil, wie zum Beispiel bei Nachtaufnahmen.